Die Ziele des Programms fellows & friends spiegeln den gesellschaftlichen Reformgedanken der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung wider. Im Rahmen von fellows & friends werden Ehemalige der Stiftung und ihrer Projekte dabei unterstützt, eigene Visionen und Ideen zu verwirklichen. Fachliche Netzwerke, interdisziplinäre Kooperationen, Kurzstipendien, thematische Labore, sowie öffentliche Veranstaltungen stehen im Zentrum ihrer Aktivitäten.

Zentraler Bestandteil von fellows & friends ist das Online Forum, das stiftungsübergreifende Intranet.

Es bietet einen Rahmen, die über 4000 Hertie-Fellows zu vernetzen und über konkrete Vorhaben, Termine und Aktivitäten zu informieren. Im Online Forum haben Hertie-Fellows die Möglichkeit, neue Initiativen und Projektideen zu starten und weiterzuentwickeln.

Refreshing Development: Making the case for new economic thought in global development policy

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe 10 Years after the Crash organisiert das neu gegründete Hertie International Development Network (HIDN) am Freitag, dem 15. September 2017 (14 - 17 Uhr) eine Podiumsdiskussion mit dem Titel “Refreshing Development: Making the case for new economic thought in global development policy” in London.

Weitere Informationen zu den Podiumsgästen die Anmeldemaske finden Sie hier.

Veranstaltung auf Englisch.

HIDN Podiumsdiskussion

Hertie-Notizen

Der Stiftungsnewsletter erscheint monatlich und informiert über Neuigkeiten aus dem „Hertie-Kosmos“. Hier können Sie erfahren, womit sich unsere Mitarbeitenden, Fellows, Forscher und Fachleute beschäftigen. Die aktuelle Ausgabe der Hertie-Notizen finden Sie hier. Gerne können Sie den Newsletter auch direkt für Ihr privates Postfach bestellen.

Es gibt etwas, das die WissenschaftlerInnen eines Instituts für klinische Gehirnforschung, die AbsolventInnen einer Hochschule für Politik, SchülerInnen mit Migrationshintergrund und die MusikerInnen eines Orchesters verbindet – die Hertie Stiftung. Dies sind nur einige Beispiele für die Vielfalt und interdisziplinäre Ausrichtung, für die tausende von Hertie Fellows aus mehreren Generationen stehen. Die Porträtsammlung bietet eine Übersicht der unterschiedlichen Hertie Fellows. Das aktuelle Porträt von Tine finden Sie hier.

Regionales Netzwerktreffen – Berlin / Brandenburg

AUSGEBUCHT.

Berliner Hertie Fellows sind am Samstag, dem 16. September 2017 zu einem Besuch des Historischen S-Bahn e.V.s in Erkner eingeladen. In dem Museum haben Sie die Gelegenheit sich verschiedene historische S-Bahn Wagons anzuschauen und in einige einzusteigen, Geschichten über die Berliner Züge zu hören und das Ende einer der wichtigsten S-Bahnlinien zu sehen. Den Rückweg nach Berlin treten Sie auf dem Wasser an. Es wird ein gemeinsames Mittagessen geben während sie einmal eine andere Perspektive auf die Stadt genießen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Veranstaltung auf Englisch.

Event: Historisches S-Bahn Museum e.V. & Bootstour

Neues aus dem Hertie-Innovationskolleg

Interessierte Hertie Fellows sind herzlich zur Eröffnungskonferenz des Center for Intersectional Justice (CIJ) am Samstag, dem 16. September 2017 in Berlin eingeladen. Das CIJ wurde von Emilia Roig (Hertie School of Governance, 2010) gegründet, die zur aktuellen Kohorte des Hertie-Innovationskollegs gehört.

Weitere Informationen finden Sie hier.

HIK: Eröffnungskonferenz des Center for Intersectional Justice
Rückblick

Vom 23.-25.06.2017 trafen sich die vier thematischen Netzwerke der fellows & friends Community, der Netzwerk Europa e.V., das Team und die Kollegiat*innen des Hertie-Innovationskollegs, Teilnehmende des Deutschen Integrationspreises sowie die Koordinator*innen des geplanten Hertie Development Network für den zweiten Hertie Fellows Summit in Berlin.

Bildergalerien:

Bildergalerien: Hertie Fellows Summit II

"Responsible Leadership in Times of Populism"

Für den Nachmittag des ersten Tages des Hertie Fellows Summit II hatten die vier thematischen Netzwerke (HEEN, HNoD, HSIC, WLi) des fellows & friends Programms eine Podiumsdiskussion zum netzwerkübergreifenden Thema "Responsible Leadership in Times of Populism" organisiert. Die Podiumsdiskussion wurdet von Corina Murafa (HEEN / HSoG MPP) eröffnet. Die Key Note Speech wurde von Hanno Burmester (SKB) gehalten. Auf dem Podium saßen Prof. Daniela Stockmann (HSoG), Dr. Tao Ren, Dr. Emilia Roig (HSoG / HIK) und Dr. Juan Diaz-Prinz (HSoG). Das Podium wurde moderiert von Dr. Nina Hall (HSoG). Die Bildergalerie finden Sie hier.

Bildergalerie: Summit - Podiumsdiskussion